• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Herzlich bei uns willkommen! | Welcome! | Vítám tê!

Der Böhmische Traum

Internationales Blasmusikfestival zum Mitmachen!
Brand-Nagelberg (A)
18. bis 20. Mai 2018

www.derboehmischetraum.at

Kleines Ensemble

Frühschoppen oder Dämmerschoppen? Kein Problem...
Das Kleine Ensemble bringt genau die richtige Musik für Ihr Fest.

Mehr Infos...

JOB Brand

Unsere Jüngsten geben ihr Bestes und sammeln erste Erfahrungen in einem Orchester. Erfahren Sie mehr über unsere Jugend-Ausbildung.

Neugierig?...

Siesta Big Band

Sie suchen eine leistbare Big Band für Ihre Tanzveranstaltung?
Dann sollten Sie direkt hier weiterlesen.

Erfahren Sie mehr...

Auszeichnung für die Trachtenkapelle

Die "Initiativen Wirtschaft für Kunst" vergaben in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich, unterstützt von der ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH heuer bereits den 17. Kultursponsoringpreis MAECENAS NÖ an Unternehmen für die Förderung von Kulturprojekte, die ohne diese Unterstützung nicht hätten verwirklicht werden können. 

Am 24. November 2017 wurden die Unternehmen und Kulturanbieter bei der MAECENAS Niederösterreich - Gala im Stift Klosterneuburg ausgezeichnet, es gab 164 Projekteinreichungen. 

Wir freuen uns mit unserem langjährigen Partner Schremser Bier über den Anerkennungspreis für unser gemeinsames Projekt „Musik kennt keine Grenzen“. Nachforschungen ergaben, dass die legendären Musikfeste in Brand zumindest seit 1968 mit Schremser Bier versorgt werden...und vor allem ist dieses regionale Unternehmen Geburtshelfer unserer Veranstaltung "Der böhmische Traum - Internationales Blasmusikfestival " und Platin-Sponsor der "17. EM der böhmisch-mährischen Blasmusik" in Brand-Nagelberg.

Vielen vielen DANK für diese tolle beispielgebende Partnerschaft!


Liebe Bevölkerung der Region Brand-Nagelberg-Litschau!

Die Trachtenkapelle Brand wird im Jahr 2019 bereits 140 Jahre alt. Aus diesem Anlass wird derzeit geprüft, ob das Kulturgut „Südböhmische Blasmusik“, als immaterielles UNESCO-Kulturerbe anerkannt werden kann.

Um dieser Bewerbung bei der UNESCO eine Chance zu geben, muss die entsprechende Bewerbung mit diversen Unterlagen ausgestattet werden. Dazu richten wir an Sie unseren Aufruf mit einer ganz großen Bitte: Helfen Sie bitte mit und stellen sie uns entweder mündliche Informationen aus ihrem Gedächtnis, Fotos, Plakate, Videos oder sonstiges Dokumentationsmaterial zur Verfügung, welches belegt, dass die „Südböhmische Blasmusiktradition aus dem familiären Umfeld des tschechischen Komponisten Ladislav Kubeš sen.“ schon seit vielen Jahrzehnten in unserer Region existiert.

Als Beispiel ein Foto von einem Zusammentreffen in Litschau aus dem Jahr 1974. Vielen DANK für die Unterstützung!